Fragen Sie uns!

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an:
Startseite EventsGewinnspiel

Duengerevents

20.01.2021 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Düngeverordnung – harte Zeiten für Niedersachsens Landwirte?

Dr. Dagmar Matuschek (Landwirtschaftskammer Niedersachsen)
mehr anzeigen weniger anzeigen

Die neue Düngeverordnung bringt vor allem für tierhaltende Betriebe gravierende Änderungen mit sich, sodass sich viele Landwirte in den Veredelungsregionen fragen, wie sie die vorgeschriebenen Maßnahmen auf ihrem Betrieb umsetzen sollen.
Gemeinsam mit unserem Experten Dr. Dagmar Matuschek von der Landwirtschaftskammer Niedersachen zeigen wir die Eckpunkte der neuen DüV auf, um im nächsten Schritt zu diskutieren, wie die Umsetzung der Vorgaben in der Praxis am besten gelingt.

21.01.2021 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Umsetzung der Düngeverordnung in Baden-Württemberg

Tobias Mann (LTZ Augustenberg)
mehr anzeigen weniger anzeigen

Das Bundesland Baden-Württemberg ist durch die kleinstrukturierten Feldfluren und Familienbetriebe gekennzeichnet. Hier fällt die Umsetzung der neuen Düngeverordnung oftmals besonders schwer. Mit unserem Experten Tobias Mann von der LTZ Augustenberg zeigen wir die Eckpunkte der neuen DüV auf, um im nächsten Schritt zu diskutieren, wie die Umsetzung der Vorgaben in der Praxis am besten gelingt.

22.01.2021 von 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr

Fruchtfolge: Spagat zwischen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit?

Stefan Engberink (LMS Agrarberatung)
mehr anzeigen weniger anzeigen

Steigender Schädlingsdruck in den Hauptkulturen, Resistenzmanagement, Steigerung der Bodenfruchtbarkeit, Bodenbedeckung und Bodenschutz – all das sind gute Gründe die Fruchtfolge zu erweitern. Doch welche Vorteile hat das am Ende für den Geldbeutel, Kulturen anzubauen, die auf den ersten Blick weniger wirtschaftlich erscheinen? Unser Experte Stefan Engberink von der LMS Agrarberatung zeigt, wie die Fruchtfolgeerweiterung auch mit der Wirtschaftlichkeit in Einklang kommen kann.

22.01.2021 von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr

Hohe Erträge trotz novellierter Düngeverordnung – Strategie 2021 Ostdeutschland

Gerd Schumann, Bertram Kühne, Rene Lippmann (SKW Piesteritz)
mehr anzeigen weniger anzeigen

Steigen Sie gemeinsam mit unseren Fachberatern aus den neuen Bundesländern in eine Diskussion rund um die neue Düngeverordnung ein. Stellen Sie Fragen und äußern Sie Ihre Probleme. Laden Sie auch gern Bilder von Schadbildern oder Mangelsymptomen auf ihren Schlägen hoch, die dann gemeinsam mit unseren Fachberatern bewertet und diskutiert werden.

26.01.2021 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Mais und das Ende des Biogasbooms

Prof. Dr. Hansgeorg Schönberger (N.U. Agrar GmbH)
mehr anzeigen weniger anzeigen

In den kommenden Jahren läuft die Förderung im Rahmen des EEG für viele Biogasanlagen aus. Dies macht eine Umstrukturierung der Anlagen notwendig, um weiterhin rentabel Strom zu produzieren. Durch den Klimawandel wird die Züchtung neuer Sorten sowie die Anpassung der Düngestrategie immer wichtiger.
Gemeinsam mit unserem Experten Gerrit Hogrefe von der N.U. Agrar zeigen wir Trends auf, wie sich der Anbau in Zukunft verändern wird und Mais weiterhin rentabel angebaut werden kann.

27.01.2021 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Mit N- und P-reduzierter Fütterung die Bilanz entlasten

Bernd Westerfeld (Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen)
mehr anzeigen weniger anzeigen

Vor allem sehr viehstarke Betriebe die gleichzeitig mit Flächen knapp ausgestattet sind, haben Schwierigkeiten die Nährstoffüberhänge zu reduzieren. Ein großen Einfluss kann hierbei die nährstoffexakte Fütterung der Tiere haben. Gemeinsam mit unserem Experten Bernd Westerfeld von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen untersuchen wir die größten Quellen der Nährstoffüberhänge in der Fütterung und zeigen Wege auf, um die Bilanz zu entlasten.

28.01.2021 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Landwirtschaft und Umwelt – Landwirte als Umweltsünder?

Martin Häusling (MdEP – Bündnis 90/Die Grünen), Andreas Hohlt (Lieken Urkorn), Georg Hollfelder (Landwirt) und Dr. Thomas Kreuter (SKW Piesteritz)
mehr anzeigen weniger anzeigen

In der gesellschaftlichen Umweltdebatte und in den Medien stehen konventionelle Landwirte im Kreuzfeuer der Kritik – als hauptverantwortlich für Klimawandel, Artensterben, Wasser- und Luftverschmutzung. Wir fragen: Ist dieses Bild stimmig? Welchen konkreten Anteil an den Problemen hat die intensive Agrarwirtschaft? Was können Umweltprogramme leisten? Steigen Sie gemeinsam mit Martin Häusling (MdEP – Bündnis 90/Die Grünen), Andreas Hohlt (Lieken Urkorn), Georg Hollfelder (Landwirt) und Dr. Thomas Kreuter in eine spannende Diskussion ein.

29.01.2021 von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr

Hohe Erträge trotz novellierter Düngeverordnung – Strategie 2021 Norddeutschland

Henning Höper, Rayk Parlow (SKW Piesteritz)
mehr anzeigen weniger anzeigen

Steigen Sie gemeinsam mit unseren Fachberatern aus Norddeutschland in eine Diskussion rund um die neue Düngeverordnung ein. Stellen Sie Fragen und äußern Sie Ihre Probleme. Laden Sie auch gern Bilder von Schadbildern oder Mangelsymptomen auf ihren Schlägen hoch, die dann gemeinsam mit unseren Fachberatern und Berufskollegen bewertet und diskutiert werden.

2. Februar 2021

Vom Wetter zum Klima

Falk Böttcher – Deutschen Wetterdienst
mehr anzeigen weniger anzeigen

Das Wetter beschreibt den physikalischen Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt. Von Klima kann man erst sprechen, wenn der Durchschnitt der dynamischen Prozesse in der Erdatmosphäre mit allen Schwankungen im Jahresverlauf erfasst wurde. Aussagen zum Klima basieren auf einer Vielzahl von Elementen. Wann wir von langfristigen Folgen für die Landwirtschaft ausgehen können und was für Möglichkeiten wir haben, mit Wetter und Klima zu wirtschaften, erklärt uns Falk Böttcher, Experte vom Deutschen Wetterdienst. 

3. Februar 2021 – 19:30 bis 20:30 Uhr

Düngestrategien im Ackerfutterbau und Grünland

Martin Meyer-Uphaus, SKW Piesteritz
mehr anzeigen weniger anzeigen

Durch Ackerfutterbau und Grünland wird im Laufe eines Jahres über einen längeren Zeitraum betriebseigenes Futter erzeugt. Durch angepasste Düngestrategien können auf diesen Flächen hohe Grundfutterqualitäten und Grundfutterleistungen erzielt werden. Unser Experte Martin Meyer-Uphaus zeigt Ihnen, worauf es ankommt und welche Düngestrategien im Ackerfutterbau und Grünland Anwendung finden können.

Stickstoffdüngung nach DüV 2020 – So gelingt der Spagat zwischen Pflanzenernährung und Verordnungen

Auf den Punkt genau – Strategievergleich flüssiger und fester Mineraldünge